Laufen mit Hund

Unser Erlebnis von vorvorgestern mit dem etwas unheimlichen Mann in der Einsamkeit hat uns zwischenzeitlich gedanklich etwas beschäftigt.

So kam es ganz praktisch, als ich heute Morgen beim Aussteigen aus meinem Auto Gudruns Pflegehund samt Herrchen treffe und ihn frage, ob ich ihn gleich mit zu Gudrun nehmen soll. Kalle wedelt mit seinem Schwanz und freut sich…

So stehe ich mit Kalle vor Gudruns Tür, die Enkelzwerge schlafen noch. Kurzerhand fällt der Entschluss, Kalle doch einfach mal mit zum Laufen zu nehmen. Der freut sich wie Bolle und zieht die zierliche Gudrun zunächst am gestreckten Arm hinter sich her.

Ein lustiges Bild für mich, für sie sehr anstrengend. Leider gibt es hiervon kein Foto, die beiden waren immer zu schnell vorbei ;-))

Abwechselnd mit seinen Sprints bleibt Kalle unvermutet stehen, um sein Bein an einer Hecke zu heben oder nach irgendwas zu schnuffeln, was ihn interessiert. Kurz bevor er es schafft, Gudrun den ganzen Arm herauszureißen bindet sie sich die Leine um die Taille. So geht es etwas besser.

 

sicher laufen mit Hund

 

Wir laufen Richtung Wasser, die Sonne im Gesicht (und natürlich keine Sonnenbrille dabei).

 

Läuferin mit Hund

 

Heute fliegt mal zur Abwechslung mir eine Fliege ins Auge. Und dank Gudruns Idee, heute ihre CEP-Merino-Erholungs-Kompressionsstrümpfe zum Laufen anzuziehen, kann ihr kein Steinchen oben in die Socke rutschen, was mir ja sonst ständig passiert.

 

Laufen mit CEP Merino Recovery Strümpfen

 

Am Wasser angekommen schlagen wir mal die andere Richtung ein, hier kann Kalle von der Leine ab und Gudrun ein Stück entspannt laufen. Kalle genießt seine Freiheit ohne Leine. Kein Autofahrer, kein Fahrradfahrer, kein Läufer. Nur wir. Herrlich!

 

Sicherheit für Läuferin

 

Leider muss Kalle dann später wieder an die Leine, hier laufen ein paar kleine niedlich-pelzige Langohren. So langsam sieht man an Gudruns Gesicht die Anstrengung. Zwar bleibt Kalle nicht mehr ständig stehen, doch immer, wenn er ein paar Deichschafe sieht, fängt er das Ziehen an.

Dann kommt die Anstrengung auch bei Kalle an.  Er hört mit dem Ziehen auf und läuft nur noch entspannt neben uns her.

 

Läuferin mit Hund

Laufen mit Hund sollte man üben

 

Die Leine hängt entspannt und locker, so soll es sein. Wir beenden unsere Laufstrecke mit 10,5 Kilometern auf der Uhr.

Was für ein schöner und besonders sicherer Lauf ;-))

Danke Kalle

 

Kalle beschützt Läuferinnen

 

Ich fand Gudruns Idee mit den Merinowoll-Erholungs-Kompressionsstrümpfen zum Laufen zunächst ziemlich lustig, zumal sie sonst sehr sommerlich gekleidet war.

Man sagt Merinowolle ja auch sehr gut isolierende Eigenschaften nach. Darüber hinaus kann Wolle sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen.

Tatsache, Gudrun ist von Ihren Merino-Erholungsstrümpfen zum Laufen total begeistert. Gerade im Zusammenhang mit ihrem Hallux, der oft Probleme macht, ist alles fein.

 

 

Kommentar verfassen