Murphy mal wieder

Wenn Du als Nicht-Nordsee-Kenner das erste Mal an die Nordsee kommst, ist das Wasser weg. Immer. Du träumst vom Urlaub am Meer und findest nur graubraune, nach Wattwurmausscheidung duftende Matschepampe vor. Bis zum Horizont. Kein Wasser.

Wenn Du kein Wasser brauchst, ist es da.

Das ist der Kern von Murphys Gesetz.

 

kein Strand in Sicht 

Als wir uns am Dienstag Nachmittag zum Laufen treffen, steht ein Lauf von etwa 6 Kilometern am befestigten Südstrand an. Anschließend wollen wir 500 bis 1.000 Meter barfuß auf dem feuchten Streifen vom Strand laufen. Zum Training der Fuß- und Beinmuskeln, die wiederum für einen schmerz- und verletzungsfreien Lauf sorgen sollen.

Wir also voller Vorfreude an den Südstrand. Und was sehen wir: Wasser. Bis über die Uferbefestigung zum Betonweg am Südstrand. Kein Strand, geschweige denn ein feuchter Streifen Sand in Sicht. ;-((

Eigentlich hätte es mindestens so:

 

strand-1
aussehen sollen. Ich gebe es zu, Gudrun fragte mich vorher, ob ich auf den Tidekalender geschaut hätte, um zu sehen, ob Ebbe, Flut oder was dazwischen wäre. Hab ich natürlich nicht, das Wasser ist ja eigentlich sonst auch nie da.

Egal, dann laufen wir halt einfach nur so, ohne Barfußtraining. Ein Stück auf dem befestigten Weg am Südstrand, weiter oben auf den Deich, dann den Weg verlassen und Richtung Banter See …. Was ist das? Bauarbeiten versperren uns den Weg.

Das Handy fotografiert auch nicht so, wie es soll, weder, wenn ich es versuche

 

noch bei Gudrun.

 

Gudrun kann schöne Bilder machen
Ein freundlicher Herr kommt des Weges und wird gleich gebeten, ob er ein Foto von uns schießen kann:

 

gespenster-laeufer
Besser, aber auch nicht optimal.

Auf dem Rückweg läuft mir Gudrun erneut aus dem Bild:

 

gudrun-moeve 

Nach 8 Kilometern sind wir am Ausgangspunkt zurück. Und können nur noch an das Wasser im Auto denken (wir hatten keines dabei, wollten ja nur 6 km laufen).

Abends auf dem Sofa, einen lecker Amarenabecher ohne Sahne und ohne schlechtes Gewissen im Bauch (480 von den freundlichen Kalorien hat der Lauf verbraucht) kommt dieser magische Moment, wo du denkst, wenn jemand dieses Gefühl in Tabletten pressen könnte, der hätte ausgesorgt….