Weihnachtsgeschenke für die Läuferin 2016

Weihnachten kommt jedes Jahr ganz plötzlich. Irgendwann schaust Du auf den Kalender und stellst fest: Oha, Weihnachten ist ja schon in ??? Wochen/Tagen. Und dann fällt es Dir siedend heiß ein, dass Du ja noch Geschenke benötigst.

Wenn Du das Glück hast, dass Du eine Läuferin zu Weihnachten beschenken möchtest, dann findest Du nachfolgend viele Ideen, wie Du sie beschenken könntest. (Die Links zu den Lieferanten habe ich eingefügt, damit die Eiligen unter Euch im Netz nicht lange zu suchen brauchen. Ich bekomme übrigens keine Vergütung dafür.)

1. Fleece-Schlauchtuch. Wenn Du nur wenig Geld ausgeben möchtest oder einen Stoffrest und Zeit investieren möchtest und etwas mit der Nähmaschine umgehen kannst, wäre vielleicht ein selbst genähtes Fleece-Schlauchtuch für den Hals schön:

 

Fleece-Schlauchtuch selbst nähen

 

Die Anleitung findest Du hier. Immer geht schwarz. Besondere Freude macht es natürlich, wenn das Fleece-Schlauchtuch farblich zur Lieblingslaufjacke passt. Die puscheligen Stoffe sind übrigens atmungsaktiver, als die glatten Fleece-Stoffe. Man schwitzt weniger darunter ;-))

 

2. Startnummernmagnete. Wenn die zu beschenkende Läuferin gerne an Laufveranstaltungen teilnimmt, dann freut sie sich ganz bestimmt über Startnummernmagnete, mit denen sie die Startnummer am Laufshirt befestigen kann, ohne dass dieses Schaden nimmt. Sie kosten inklusive Versand so ca. 13,– € und sind einfach hier bestellbar.

 

fixpoints-zur-startnummernbefestigung

 

3. Gummischnürsenkel. Ein Geschenk, das immer Freude macht, da das lästige Schnürsenkelbinden entfällt. Einmal die richtige Länge einstellen und man hat niemals mehr das Problem mit zu eng oder zu lose geschnürten Laufschuhen oder sogar mit dem eigenmächtigen Aufgehen des Schuhs. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Wenn Du die Farbe der Lieblings-Laufschuhe der zu beschenkenden Läuferin nicht kennst, geht schwarz immer. Sie kosten so um die 10,– € beispielsweise hier .

 

Weihnachtsgeschenk für Läufer: Nathan Lock Laces

 

4. LED-Schuhbeleuchtung. Läuferinnen, die in der Dämmerung oder im Dunkeln unterwegs sind, könnten sich auch über eine LED-Schuhbeleuchtung freuen. Das schöne daran ist, dass man sie einfach von einem Schuh auf den anderen wechseln kann.

Die Beleuchtung für einen Schuh – ich finde, es reicht, einen Schuh so hell zu beleuchten – kostet so um die 17 bis 20,– € und ist beispielsweise hier bestellbar.

 

Nathan LED-Schuhbeleuchtung

 

5. Merino-Laufsocken. Engel haben immer kalte Füße, heißt es. Läuferinnen oft auch, vor allem im Winter. Deshalb schwöre ich auf Merino-Laufsocken, die Ihr beispielsweise hier für knapp 25,– € versandkostenfrei bestellen könnt.

6. Ich kombiniere die Merino-Socken gerne noch unter der Winterhose mit ultraleichten Calf-Sleeves für knapp 35,– €, die Ihr ebenfalls auch hier versandkostenfrei dazu bestellen könnt. Ihr braucht allerdings das Maß der Fessel (für die Socken) und der Wade (für die Calf-Sleeves) dazu.

 

CEP Ultralight Calf Sleeves

 

7. Stirnlampe. Im Winter lässt es sich kaum vermeiden, im Dunkeln unterwegs zu sein. Hier bringt eine Stirnlampe „Licht ins Dunkel“. Für 20,– € bis 25,– € ist sie hier erhältlich. Kombiniert man sie mit einem Stirnband, ist sie noch angenehmer zu tragen.

 

LED Stirnlampe zum Laufen

 

Die Batterien sind sehr einfach und ohne Werkzeug auswechselbar und hell ist sie auch ;-))

 

Laufen im Lichtschein der Stirnlampe

 

8. Massagegerät. Als Läuferin hat man immer wieder mal schmerzende Verspannungen in den Beinen, den Füßen oder im Rücken. Und oftmals bekommt man keinen – zumindest hier in der Region – zeitnahen Termin beim Physiotherapeuten. Durch Schatzi (angehender Heilpraktiker) hörte ich von einem kleinen Massagegerät von Novafon, das sich von denen aus dem Discounter erheblich unterscheiden soll und auch von Therapeuten und Profisportlern eingesetzt wird.

 

Novafon Massagegerät, gut geeignet für Läufer

 

 

Es gibt mehrere Varianten. Schatzi meint, das Novafon Power, das es hier beim Hersteller zu kaufen gibt, wäre für mich das Richtige. Für ca. 225,– € kein Schnäppchen, aber eine sinnvolle Investition in ein gesundes und schmerzarmes Läuferinnenleben.

P.S.: Mein persönlicher Wunsch an den Weihnachtsmann wäre eine Polar M600 (GPS Pulsuhr ohne Brustgurt), da ich mit meiner Garmin Forerunner 235 so viel Ärger habe. Also, lieber Weihnachtsmann, wenn Du das liest, bitte, bitte, erlöse mich von meiner Garmin Forerunner und bringe mir aus Finnland eine Polar M600. Ich war auch immer artig ;-))

 

 

 

3 thoughts on “Weihnachtsgeschenke für die Läuferin 2016

  1. Da ich selbst Läuferin bin, kann ich die Auswahl dieser möglichen (sinnvollen) Geschenke werten. Alles super (das Massagegerät kenne ich allerdings nicht).
    Über den letzten Absatz Deines Berichtes habe ich herzhaft gelacht. Wünsche Dir eine erholsame Adventszeit!

  2. Heute konnte ich meine neue LEDLenser neo ausprobieren. Es ist eine leichte Stirnlampe mit hohem Tragekomfort. Ein Flutlicht kann natürlich nicht erwartet werden, aber für die Ausleuchtung des Weges auf 4-5m reicht es gut aus und bringt die notwendige Sichrheit auf unebenen Wegen.
    Ein echter Gewinn für die dunkle Jahreszeit.
    Vielen Dank für deine Empfehlung und weiterhin viel Spaß beim Laufen.
    Jean

Kommentar verfassen